Umzug mit Folgen ?

13/03/2019 0 Von admin

Umzug mit Folgen ?

 

Ich hoffe es ist nicht schlimm, dass ihr eine ganze zeit nichts mehr von mir gehört habt. Ich hatte viel mit der Arbeit zu tun und war immer sehr müde und echt platt. Ich habe mir aber vorgenommen, mich öfter um diesen Blog zu kümmern.                                       

Wenn ihr mich fleißig auf Instagram verfolgt, habt ihr sicher mitbekommen,


dass mein verlobter und ich ab Anfang/ Ende Herbst/ Sommer umziehen werden. Wir ziehen in ein kleines Örtchen nahe Ibbenbüren/ Münster. Dort haben Daniels Eltern eine Haushälfte, die ab Juni frei wird. Da aber sehr viel umgebaut werden muss, wird viel Arbeit und Zeit hineingesteckt.  

Ich arbeite momentan in einem Kindergarten in Osnabrück und Daniel in einer Spedition in Hollage. Wir beide haben einen etwas längeren Fahrtweg als jetzt und wir fragen uns, ist das machbar ? Sowohl Finanziell als auch Zeit technisch ?

Wir haben uns viele Gedanken gemacht und haben die Vor- und Nachteile dieser großen Entscheidung abgewägt. Wir haben bemerkt das dieser Gedanke mit der Fahrt, der einzige Nachteil für uns ist. All die anderen Faktoren, waren für uns Positiv. Wir wohnen so näher an unseren Freunden, haben die freie Wahl der Gestaltung, wir können uns einen Hund zu legen, Daniel ist näher an seiner Band und wir werden dort für immer bleiben. 

Uns war wichtig, das wir keine Bauchschmerzen bei dem Gedanken bekommen. Klar so ein Umbau ist mit Finanziellen Mitteln verbunden, aber wir haben eine Lösung gefunden, die wir beide als machbar ansehen. Wir haben vor ein paar Tagen unsere Küche ausgesucht.

 

 

 

Das was ihr auf dem Bild sehen könnt, ist unsere zukünftige Küche. Das weiße, wird die Frontseite, das Aquamarine wird die Rückwand, als Schutz vor Fett, das was ihr dadrüber sehen könnt, ist unsere Arbeitsplatte. Das neben der Rückwand ist unser Boden und der Griff… der erklärt sich wohl von selber ;D

Die Böden und die Tapeten, sowie ein neues Bett haben wir auch schon ausgewählt. es fehlt nur noch, dass die Mieter aus der Wohnung sind und dann kann das Abenteuer Umbau “Eigenheim” los gehen. Wir sind schon so gespannt.

Unser neues Eigenheim hat insgesamt 150 m2. Fläche, verteilt auf:

  • 1 Wohn- und Esszimmer mit Balkon
  • 1 Küche
  • 1 großes Bad
  • 1 kleiner Hauswirtschaftsraum
  • 1 Schlafzimmer
  • 1 Gäste/Kinderzimmer
  • 1 Musikraum 
  • ein Flur mit einer kleinen Galerie 

Wir können zudem den Garten von Daniels Eltern nutzen und haben einen eigenen Eingang am Haus mit Briefkasten.

 

Wir sind echt voller Vorfreude und können es noch kaum erwarten. 
Leider bin ich momentan an einer Grippe erkrankt, mit starkem Fieber aber ich werde mich schon wieder erholen.

Bis bald 

Eure Angie